Bundesminister und Abgeordneter

Als Chef des Bundeskanzleramts, kurz ChefBK, leite ich das Bundeskanzleramt, die zentrale Koordinierungsstelle der Regierungspolitik. Über die Fachabteilungen des Hauses stehe ich in ständigem Kontakt mit den Ministerien. Haben Ressorts zu einem Vorhaben unterschiedliche Auffassungen, helfe ich einen Kompromiss zu finden. Zu meinen Aufgaben gehört es auch, politische Vorhaben der Bundesregierung langfristig zu planen.

Der Chef des Bundeskanzleramtes ist eine wichtige Verbindungsstelle zwischen Regierung und Parlament, Ländern, gesellschaftlichen Gruppen, Einzelpersönlichkeiten sowie Repräsentanten ausländischer Staaten. Sofern die Bundeskanzlerin nicht selbst entscheidet, legt der ChefBK die Sitzungstermine des Bundeskabinetts und die jeweilige Tagesordnung fest. Er veranlasst die Einladung zu den Sitzungen. Er leitet die Runden der beamteten Staatssekretäre aller Bundesministerien, die regelmäßig zwei Tage vor der Kabinettssitzung stattfinden. An der Kabinettssitzung nimmt der ChefBK teil.

 

Als Bundesminister habe ich dort ein Stimmrecht. In dieser Wahlperiode nehme ich in meiner Funktion als ChefBK darüber hinaus in drei Themen besondere Verantwortung wahr: Als Vorsitzender des IT-Rates der Bundesregierung, als Rechts- und Fachaufsicht über den Bundesnachrichtendienst und als Koordinator für die Nachhaltigkeitspolitik.

Als direkt gewählter Abgeordneter vertrete ich den Wahlkreis Gießen/Vogelsberg im Deutschen Bundestag. Hier setze ich mich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden meines Wahlkreises ein. 

Mediziner und Politiker

 

In einer zunehmend vernetzten Welt müssen Staaten und internationale Organisationen gemeinsam auf Gesundheitsgefahren reagieren, denn Krankheitsausbrüche lassen sich nicht national begrenzen.

 

Um Gesundheitskrisen wirksam zu bekämpfen, müssen Staaten weltweit zusammenarbeiten.

 

Bei der Bewältigung von internationalen Epidemien, der Stärkung der Forschung an seltenen sowie vernachlässigten Erkrankungen und beim globalen Kampf gegen fortschreitende Antibiotikaresistenzen konnte ich bisher auch meine  Berufs-erfahrung als Arzt am Universitätsklinikum in Gießen ins Kanzleramt einbringen.

 

Digitalisierung 

Der digitale Wandel verändert unsere Art zu leben, zu arbeiten und zu lernen fundamental und mit rasanter Geschwindigkeit. Die Bundesregierung will diesen Wandel gestalten und unser Land bestmöglich auf die Zukunft vorbereiten.

 

Im Mittelpunkt steht: Was bringt die Digitalisierung dem Einzelnen? Und: Wie erhalten und stärken wir die Werte unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung im digitalen Zeitalter? Hierzu hat die Bundesregierung wichtige Maßnahmen entwickelt und in einer Umsetzungs-strategie zusammengefasst.

 

Ziel ist es, die Lebensqualität für alle Menschen in Deutschland weiter zu steigern, die wirtschaftlichen und ökologischen Potenziale zu entfalten und den sozialen Zusammenhalt zu sichern.